Greeen denk zu viel. Songtext von GReeeN

greeen

greeen denk zu viel

Fall' ich mal auf meine Knie Mach ich mir bewusst, was noch vor mir liegt Weg sind die Geister, die ich rief Mein Leben — Meine Symphonie Mein Leben — Meine Symphonie Ich denk' mal wieder zu viel nach Und male Geister an die Wand Doch diese sind nicht mal real Wann begreift das mein Verstand? Deine Kraft ist unermesslich für ein wunderschönes Leben,denn du musst hundert Prozent geben. Tohuwabohu In meinem Kopf herrscht Tohuwabohu Tohuwabohu Ordnung im Kopf, da wär ich ganz froh drum! Wieso sollten dich andere lieben, wenn du dich nicht selbst liebst? Und es wird ehrlich, sowas kann man nicht verhöhnen. Viel zu lange schon im Innern dieser Niederschlag. Ich denk' mal wieder zu viel nach Und male Geister an die Wand Doch diese sind nicht mal real Wann begreift das mein Verstand? Er redet und er redet, mein Kopf ist niemals still Macht meistens was er will, doch er weiß nicht was er will Ich gerate in Wankelmut, nichts hat mehr hand und fuß Dabei ist er eigentlich nur ein Attribut Ein Teil meines ichs, mein Herz der tiefste teil Wie es heimlich, leise voller kraft nach liebe schreit Doch Zweifel kommen auf, der Kopf funkt dazwischen Mein Herz ist am straucheln, die Hoffnung zerissen Man denk zu viel nach, der Kopf der qualmt schon In meinem Kopf herrscht Tohuwabohu Schluss jetzt, sonst spring ich noch vom balkon Ordnung im Kopf, da wär ich ganz froh drum! Von einem Wunder ist die Rede. Es gehört zu dir, es macht dich einmalig.

Next

Songtext von GReeeN

greeen denk zu viel

Soll ich mich binden oder doch lieber ausleben! Gedanken drehen sich im Kreis Vieles rede ich mir ein Yeah, meine Wenigkeit Ist ein Rätsel auf zwei Beinen Manchmal ist das Leben nicht sehr leicht Dann ist es besser, wenn man witzig bleibt Reichtum, Ruhm das Leben viel mehr yeah, yeah Doch manchmal seh' ich es nicht mehr Alles ist gut wie's ist Leute zieh'n den Hut vor mir Ihr Gerede, ja, tut mir nichts Das Leben ist gut zu mir Alles ist gut wie's ist Sagt das Buch, das vor mir liegt Ich fühl', dass es richtig ist Doch manchmal herrscht da oben Krieg Ich denk' mal wieder zu viel nach Und male Geister an die Wand Doch diese sind nicht mal real Wann begreift das mein Verstand? Jeder Traum bisher geplatzt, irgendwann haust du von hier ab. Als Geister an die Wand, keine Hilfe ist in Sicht. Du weißt nicht, woran das liegen kann. Ehrliches Lächeln kann Wunder bewirken. Du hast da was vergessen, du wunderschönes Wesen.

Next

greeen

greeen denk zu viel

Denk zu viel nach, der Kopf der qualmt schon In meinem Kopf herrscht Tohuwabohu Schluss jetzt, sonst spring ich noch vom balkon Ordnung im Kopf, da wär ich ganz froh drum! Du fragst dich dauernd, was hast du ihnen getan. Keine Selbstliebe, in dir drin der dritte Weltkrieg. Du schaust an dir herab, siehst die Raupe Nimmersatt. Der Retter deines Lebens, schau mal in den Spiegel. Wann begreift das mein Verstand? Sei stark, lass die anderen reden.

Next

GReeeN

greeen denk zu viel

Du hast da wen vergessen, jemand ganz bestimmtes. . Fühlst dich bedeutungslos, als wärst du aus dem Niemandsland. Er droht dich zu ertränken, und das Schlimme: Keine Hilfe naht. Die Frau meiner Träume zieht an mir vorbei Nutze die chance, hab nichts zu verlieren Mein Kopf sieht das anders, die Antipartei Raubt mir mein Mut, das Gift injiziert Hatte nichts zu verlieren, außer die chance Konnt nur gewinnen, eine frau oder Korb Ich bin nicht mein Kopf, er ist nur mein Werkzeug Wertvoll ist von was mein Herz träumt Tohuwabohu In meinem Kopf herrscht Tohuwabohu Tohuwabohu Ordnung im Kopf, da wär ich ganz froh drum! Du hast das Gefühl, dich hasst die ganze Stadt.

Next

greeen

greeen denk zu viel

Man denk zu viel nach, der Kopf der qualmt schon In meinem Kopf herrscht Tohuwabohu Schluss jetzt, sonst spring ich noch vom balkon Ordnung im Kopf, da wär ich ganz froh drum! Akzeptiere das, was du nicht ändern kannst. . . . .

Next

greeen

greeen denk zu viel

. . . . . .

Next

greeen

greeen denk zu viel

. . . . . . .

Next